Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Angehörigenschulung "Leben lernen mit Demenz" Juli 2022

 

 

Die Diagnose „Demenz“ hat weitreichende Auswirkungen für Betroffene – wie aber auch auf Angehörige. Für Angehörige von an Alzheimer oder anderen Demenzformen erkrankten Menschen stehen eine Vielzahl von offenen Fragen und neue Herausforderungen im Raum.

Wissen über das Krankheitsbild Demenz kann zu einem besseren Umgang mit dieser führen. Die Schulungsreihe informiert zu Themen wie Diagnose Demenz – was nun?, zum Umgang und Kommunikation mit Demenzerkrankten, der Alltagsgestaltung, zu Hilfs- und Entlastungsmöglichkeiten, sowie zum Thema Betreuungsrecht und die Selbstfürsorge. Ziel der Schulung ist, die Angehörigen darin zu unterstützen, die Krankheit „Demenz” zu verstehen – um all die unterschiedlichen Auswirkungen auf das Leben der Erkrankten und auf das der Angehörigen besser gestalten zu können.

 

Diese Schulungen sind für Sie absolut kostenfrei.

Die Veranstaltungstermine:

Donnerstag, den 21.07.2022 / 17:00-18:30 Uhr
Themenblock 1: Krankheitsbild Demenz –Diagnose Demenz – was nun?


Montag, den 25.07.2022 / 17:00-18:30 Uhr
Themenblock 2: Umgang und Kommunikation – Alltagsgestaltung


Donnerstag, den 28.07.2022 / 17:00-18:30 Uhr
Themenblock 3: Hilfs- und Entlastungsmöglichkeiten – Betreuungsrecht und die Selbstpflege

 

Veranstaltungsart:
Das Seminar findet als ONLINE-Schulung über „Zoom“ statt. Den Zutritts-Link erhalten Sie nach der Anmeldung. Benötigen Sie Unterstützung beim Testen eines Zoom-Links? Wenden Sie sich gerne an uns.

 

Für Ihre Anmeldung schreiben Sie uns eine E-Mail an mgh@diakonie-darmstadt.de oder rufen Sie uns direkt an, unter Telefon: 06071 – 618999.


Ihr Ansprechpartner ist Herr Jakob Neufeld

 

Angehörigenschulung